Rathäuser

Rathaus Duderstadt Fachwerk Perle am Harz

0/50 ratings

Das Rathaus Duderstadt in Niedersachsen ist eines der schönsten und ältesten in Deutschland. Das Gebäude der Hansestadt beherbergt ein sehenswertes Museum samt einem Kerker und Weinkeller.

"<yoastmark

   

Alles begann mit einem einfachen Kophus

Wie so viele andere Rathäuser der Hanse, hat auch das von Duderstadt einst als Kophus begonnen. So dienten die Räumlichkeiten des Gebäudes den Händlern als Treffpunkt für den Tausch und den Handel ihrer Waren. Um das Jahr 1302 war erstmals ein zweigeschossiger Sandsteinbau nachweisbar. Im unteren Saal befand sich das Kaufhaus für den Handel und im Saal darüber der Bürgersaal. In der Definition ist ein Bürgersaal ein Raum für Versammlungen und Veranstaltungen.

Das Rathaus erhält sein heutiges Gesicht

Im Jahr 1432 ließ man das Regierungsgebäude durch einen Südflügel ergänzen. Hundert Jahre später folgte eine zweigeschossige, offene Laube für die Rechtsprechung. Denn zu dieser Zeit war es üblich, die Urteile für jedermann sichtbar zu fällen. Eine offene Gerichtslaube in Form eines Balkon gibt es übrigens auch am alten Rathaus von Hannover.

Weiter lesen auf Hansestaedte.com

   

Christoph Janß

Hallo, ich bin Christoph Janß, Hobbyfotograf aus dem schönen Hamburg. Ich habe ein Faible für die Geschichte und Architektur der Region Harz. In meiner Webdesign Agentur Alster-Marketing.com helfe ich Kunden Websites & Online-Shops zu erstellen, die verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"